Abschied und Trauer

Der letzte gemeinsame Weg


Unsere Haustiere sind Familienmitglieder. Sie bescheren uns viel Freude, Spaß und großartige Momente; sie geben uns Trost und bereichern unser Leben.

Als verantwortungsvolle Tierbesitzer haben wir auch die Aufgabe, unseren Haustieren Leid zu ersparen. Dazu gehört auch die schwere Entscheidung zu treffen, das Tier zu erlösen, wenn wir an die Grenzen der Heilungsmöglichkeiten gelangt sind. Wir möchten Sie auch in dieser Situation begleiten und mit Rat und Mitgefühl zur Seite stehen.



Leidet mein Tier im Tod?


Der medizinische Fachausdruck für Einschläfern lautet "Euthanasie", was aus dem griechischen kommt und übersetzt "gutes Sterben/schöner Tod" heißt.

Ihr Tier erhält zur Euthanasie eine tiefe überdosierte Narkose, die das Schmerzempfinden und die Wahrnehmung vollkommen ausschaltet. So merkt Ihr Tier nichts und schläft langsam ein. Selbstverständlich können Sie währenddessen bei Ihrem Tier bleiben. Sollte es Sie selbst jedoch zu sehr Belasten, kümmern wir uns um Ihr Tier. Die Entscheidung liegt ganz bei Ihnen.



Was passiert mit meinem verstorbenen Tier?


Wer die Möglichkeit hat, kann sein Tier im eigenen Garten (wenn dieser nicht im Wasserschutz-
gebiet liegt) beerdigen. Es muss ein gewisser Abstand zum Nachbarn und zu öffentlichen Wegen eingehalten werden und das Tier muss mit mindestens 50 cm Erde bedeckt sein.
Eine Bestattung in öffentlichen Parks, Grünanlagen oder Wäldern ist nicht zulässig.

Desweiteren haben Sie die Möglichkeit, Ihr Tier in einem Tierkrematorium verbrennen zu lassen. Die Asche wird Ihnen dann in einer Urne zugestellt. Es gibt auch Sammeleinäscherungen, wo die Asche über einem Rosengarten oder Blumenfeld verstreut wird.

Es besteht auch auf Tierfriedhöfen die Möglichkeit der Erdbestattung.

Sollten Sie sich für keine dieser Möglichkeiten entscheiden, wird Ihr Tier von der Tierkörperbeseitigung abgeholt und verbrannt.

Wir beraten Sie gerne über die verschiedenen Möglichkeiten und helfen Ihnen, die für Sie beste Alternative zu finden.






« Zurück zur Themenübersicht